Bayrischzell, das bekannte Filmdorf, in dem oft Heimatfilme gedreht werden, liegt auf 800 m Höhe in den oberbayrischen Alpen. Die unvergleichlich schöne Lage von Bayrischzell, inmitten herrlicher unberührter Natur, fernab von Hektik und Lärm, am Fuße des 1.838 m hohen Wendelsteins, der allein schon einen imposanten Blickfang darstellt, machen Bayrischzell mit ca. 1.420 Sonnenstunden jährlich und mit wenigen Nebeltagen zu einem begehrten heilklimatischen Kurort und somit zu einem attraktiven Urlaubsziel im Sommer oder im Winter. Jeder, ob Sonnenanbeter oder Aktivurlauber, kommt bei der Vielzahl der vorhandenen Möglichkeiten voll auf seine Kosten.

Das dörfliche Leben ist von lebendiger Tradition und Brauchtum geprägt und diese Mischung, ergänzt mit modernen sportlichen Einrichtungen, lassen einen Aufenthalt in Bayrischzell für jung und alt zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Nicht zu vergessen, dass Bayrischzell als Wiege der Trachtenvereine gilt und darüber hinaus auch noch etliche kultur-historische Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.